Johannes Steck

Schauspieler und Erzähler Johannes Steck studierte an der Schauspielschule in Wien. Als Schauspieler war er u.a. an Theatern in Wien, Chemnitz, Würzburg und Darmstadt engagiert. Seit 1999 ist er auch in der Hörspiel- und Buchwelt zu Hause. Über 80 Hörbuchproduktionen, darunter den aktuellen Bestsellern von Simon Beckett „Die Chemie des Todes" und „Kalte Asche", aber auch Klassikern von Balzac bis Wilde und „Die Drei Fragezeichen", Krimis und Fantasy verlieh Johannes Steck durch seine warme, klangvolle Stimme eine ganz eigene Note. Für die „Chemie des Todes" erhielt Johannes Steck die Goldene Schallplatte auf der Frankfurter Buchmesse 2009 verliehen. Im Februar 2010 inszenierte Johannes Steck zusammen mit Corvus Corax den Bestseller „Die Zwerge" von Markus Heitz in München in einem Mix aus Lesung, Musik-Konzert und Show als Live-Performance.

Von Johannes Steck bei Griot erschienen:

  • Elke Bader

    Fidel Castro

    Gelesen von Gert Heidenreich, Johannes Steck, Murali Perumal

    Feature mit Radio-Ausschnitten und Musik… Details

  • Elke Bader

    Che Guevara

    Gelesen von Gert Heidenreich und Johannes Steck

    Feature mit Radio-Ausschnitten und Musik… Details

  • Bernd Rümmelein

    Kryson. Die Schlacht am Rayhin

    Gelesen von Johannes Steck

    Ein fulminantes Fantasy-Spektakel mit Musik der bekannten Mittelalter-Band Corvus Corax.… Details